Melanie Nitzlnader

“Selbstfürsorge ist so wichtig”

Melanie Nitzlnader im balanceUP Interview

Melanie ist mit ihrem familiengeführten Hotel in Salzburg in einer Branche tätig, die allgemein als recht familien-unfreundlich gilt. Für Melanie begann das Unternehmertum mit dem Bau des 25-Zimmer-Hotels am Stadtrand von Salzburg 2012 und noch während die Baustelle in vollem Gange war, wurde Melanie zum ersten Mal schwanger. Das Hotel wurde von Melanie also bereits mit Bauch eröffnet und sie selbst sah sich damals einer wirklich herausfordernden Zeit gegenüber. Einer der wichtigsten Pfeiler für ihre Vereinbarkeit von Business und Familie war in dieser besonderen Zeit der Rückhalt durch die Familie, deren Verlässlichkeit und das Gefühl, dass das Baby gut aufgehoben ist.

Selbstfürsorge ist für Melanie die Antwort auf die innere Zerrissenheit, die sie lange gefühlt hat. Damit hat sich alles gut eingependelt und der Spagat zwischen Hotel und Familie wurde möglich. Dann kam die Pandemie…. Auch während der Pandemie hat die Familie einige Herausforderungen gemeistert. Denn plötzlich war das Hotel zugesperrt und die Familienzeit, die vorher oftmals zu kurz gekommen ist , hat überwogen – genau das andere Extrem. Entdecke im Video-Interview Melanies ganz persönliche Herangehensweise für ihre Vereinbarkeit und wie es ist, wenn das Hotel wieder aufsperrt, aber die Kinderbetreuung durch die Schule nicht vorhanden ist. Und Melanie hält auch einige Tipps für alle Unternehmerinnen bereit, die Mamas werden.

“Mental rausgehen aus der schwierigen Situation wirkt oft Wunder”

Was bedeutet Vereinbarkeit für dich?

Selbstfürsorge, Qualitätszeit mit den Kindern und Arbeiten ohne schlechtes Gewissen.

Beschreibe dich in 3 Worten:

chaotisch, empathisch und zielstrebig

Was wünscht du dir für die Zukunft?

Das es in der Gesellschaft endlich akzeptiert wird, dass der Vater/Mann/Partner auch die gleichen Aufgaben wie eine Mutter übernehmen kann/übernehmen will/übernimmt. Und es nicht immer Glückwünsche bzw. Erstaunen dafür gibt.

Im Interview 

Melanie Nitzlnader

Hotel-Betreiberin & Unternehmerin

Melanie Nitzlnader ist Gastgeberin aus Leidenschaft, sie wurde bereits in dieses Business hineingeboren, denn auch ihre Eltern betreiben ein Hotel. Man kann also sagen, das Hotel-Business liegt ihr im Blut. So wundert es nicht, dass sie 2012 mit 23 Jahren ihr eigenes Hotel eröffnet. Damals war sie bereits schwanger mit ihrem ersten Sohn. Heute ist Melanie Mama von 2 Söhnen im Alter von 5 und 8 Jahren und erfolgreiche Unternehmerin. Sie selbst hat gelernt resilient zu sein, die Dinge zu nehmen, wie sie sind und aus jeder Situation das Positive mitzunehmen.

Fotocredit:

Entdecke weitere Role Models im Interview!

Johanna Setzer

Johanna Setzer

Eine der wohl bekanntesten Moderatorinnen in Österreich erzählt uns im balanceUP-Interview, was für sie Vereinbarkeit bedeutet. Vom Familienkalender über die Bedürfnisse aller, über die Fähigkeit Hilfe anzunehmen, bis hin zum Perfektionismus. Entdecke ein sehr spannendes Interview mit Johanna Setzer.

Elena Paschinger

Elena Paschinger

Elena Paschinger ist erfolgreiche Bloggerin, Buchautorin und Speakerin seit mehr als 10 Jahren. Wie sie Familie & Unternehmertum selbstverständlich kombiniert und warum das neue Schlagwort Work-Life Blending heißt verrät sie uns im balanceUP-Interview.

Iris Floimayr-Dichtl

Iris Floimayr-Dichtl

Iris ist Vollblut-Unternehmerin und Mama von 2 Kindern. Wie sie es geschafft hat, ihre Familie mit ihrem Unternehmertum zu verbinden, welche Abstriche sie machen musste und welche Pläne sie in der Zukunft hat, das erzählt sie euch im spannenden Video-Interview mit Lisi Molzbichler.

Du willst mehr Infos über solche Interviews?

 

Dann melde dich hier an!