Paula Timofte

“Eine Mutter muss nicht alles unter einen Hut bringen”

Paula Timofte im balanceUP Interview

Paula ist zweifache Jungsmama (7 und 4 Jahre) und Tax Managerin bei der ARTUS Steuerberatung GmbH & Co KG. Du kennst sie allerdings vielleicht auch als Trendmum, die sich binnen kürzester Zeit eine enorme Reichweite als Influencerin aufgebaut hat (22.000+). Wie hat sie das geschafft und was würde sie jetzt anders machen in der Gründung? Was hat sie für Tipps parat – auch aus steuerlicher Sicht? Ganz wichtig: Warum sollte man alles aus vollem Herzen tun um wirklich Erfolg zu haben, trotzdem dabei aber nie sich selber vergessen? Paula gibt spannende Einblicke auch in ihre eigenen “Lessons learned” – hör einfach rein ins Video- oder Blog Interview.

Paula betont im Interview, dass Hilfe ein wesentlicher Faktor in der Vereinbarkeit ist. Von der Familie und vom eigenen Partner – nicht auf Alleingang – sondern sich das wirklich mit der Familie anzuschauen und zu sagen „Wo könnt ihr mir helfen?“  Sie berichtet auch, wie sich die Zukunft durch die Digitalisierung verändert hat und warum man trotzdem einmal abschalten muss, auch von allen Medien. Was passiert, wenn man es nicht tut? Das und mehr erzählt sie im spannenden Gespräch mit einigen Insights, auch aus ihrem eigenen Rückblick und einer kleinen Vorausschau in die Zukunft.

“Mit vollem Herzen und 100% dabei sein”

Was bedeutet Vereinbarkeit für dich?

Vereinbarkeit bedeutet für mich, sich eine Umgebung schaffen zu können, auch gemeinsam mit dem Partner und der Familie, in der man der Kindererziehung nachgehen kann. Eine gute Mutter sein kann, aber gleichzeitig sich auch selbst verwirklichen kann, als Frau. Das man nicht alles zurückstecken muss, das der Partner auch mitinvolviert wird, dass man sich selbst auch beruflich verwirklichen kann. Kurz gesagt: sich eine Situation und ein Umfeld zu schaffen, wo es für alle funktioniert. Dabei auch alles zu geben – das zu genießen was man macht und nicht den Weg zu vergessen.

Was wünscht du dir für die Zukunft?

Aus persönlicher Erfahrung möchte ich mitgeben auch auf seinen Körper zu achten, auch auf die Signale des Körpers. Gesundheit, Familie, Kinder – das ist einfach das Wichtigste – und nichts steht darüber. Aus steuerlicher Sicht ist es wichtig sich einen Plan zu machen. Und persönlich will ich die Zukunft jetzt auch einfach auf mich zukommen lassen…

Beschreibe dich in 3 Worten.

Optimistisch, Zielstrebig, Fröhlich

Im Interview 

Paula Timofte

Tax Managerin, Bloggerin

Paula Timofte ist zweifache Jungsmama (7 und 4 Jahre). Sie ist Tax Managerin bei ARTUS Steuerberatung GmbH & Co KG und auf Unternehmensgründerinnen, InfluencerInnen, Start Ups und Immobilien spezialisiert. Darüber hinaus ist Paula seit 6 Jahren im Bereich Marketing und Content Creation selbstständig. Da sie sowohl die Seite der Unternehmerin als auch die Seite der Angestellten kennt, sieht sie ihre Stärke genau darin zu verstehen, was ihre Klientinnen von ihrer Steuerberaterin erwarten.

Entdecke weitere Role Models im Interview!

Johanna Setzer

Johanna Setzer

Eine der wohl bekanntesten Moderatorinnen in Österreich erzählt uns im balanceUP-Interview, was für sie Vereinbarkeit bedeutet. Vom Familienkalender über die Bedürfnisse aller, über die Fähigkeit Hilfe anzunehmen, bis hin zum Perfektionismus. Entdecke ein sehr spannendes Interview mit Johanna Setzer.

Doris Berger-Grabner

Doris Berger-Grabner

Dr. Doris Berger-Grabner ist Bundesrätin und FH Professorin an der IMC Fachhochschule Krems. Schon seit jungen Jahren aktiv bei der Jungen Wirtschaft in NÖ im Unternehmertum erzählt sie im spannenden Interview wie man es schafft nicht nur eine sondern gleich mehrere Berufungen und die Familie miteinander zu kombinieren.

Sigrid Uray

Sigrid Uray

“Das oberste Prinzip ist echte Begeisterung” sagt Sigrid Uray im balanceUP Interview. Sie spricht über die Chancen und Herausforderungen im ersten Jahr der Selbstständigkeit und was Vereinbarkeit genau in dieser Zeit bedeutet. Was man gleich zu Beginn beachten sollte und wie man sich positionieren kann? Netzwerken und Lernen spielen für sie dabei eine wesentliche Rolle.

Du willst mehr Infos über solche Interviews?

 

Dann melde dich hier an!